Standort Weingarten – fünf Millionen Euro Investition für neue Umschlaghalle, Büroflächen und Tiefgarage

„Wir bauen zum ersten Mal nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Tiefe“, berichtet Gregor Schnell, Geschäftsführer der Unternehmensbereiche Einkauf/Technik/Immobilien/Verpackungscenter. Unter der neuen Halle mit rund 1.500 Quadratmetern Umschlagfläche, Rampen und Überladebrücken wird es eine Tiefgarage mit etwa 50 Stellplätzen für Mitarbeitende und Kunden geben. Über der Halle entstehen auf einer Fläche von ebenfalls 1.500 Quadratmetern zusätzliche Büroräume. Auf dem Dach soll eine Fotovoltaik-Anlage installiert werden – zur Energiegewinnung für die Eigennutzung. „Auch dieser GRIESHABER-Erweiterungsbau ist ein klares Bekenntnis zum Standort Weingarten“, so die einheitliche Botschaft der GRIESHABER Geschäftsführer Roland Futterer, Alexander Tesch und Gregor Schnell.
Das neue Bauvorhaben ist eine Herzensangelegenheit von Heinrich Grieshaber, der heute Vorsitzender des Aufsichtsrats ist. Geplant hat die neue Halle mit Büroräumen und Tiefgarage – wie viele andere GRIESHABER-Gebäude –seine Ehefrau und langjährige Mitgeschäftsführerin, die Architektin Gabriele Grieshaber.

 




zupackend. wegweisend. zielsicher.
Menü