Image – das Bild in deinem Kopf. Eine Diskussionsrunde an der tl 2019 bei GRIESHABER

Hören wir Worte wie Logistik, LKW, Spediteure oder gar Pole Dance, haben wir doch gleich ein Bild im Kopf, das schubladisiert mit einer positiven oder negativen Konnotation verbunden ist. Diese Schubladen waren vor längerer Zeit wichtig für unser Überleben. Heute versperren sie uns aber eine möglichst wertfrei Sicht auf die Dinge. Wir alle kennen die Lage auf dem Arbeitsmarkt, der gerne mit Kennzahlen über die Imagewerte unserer Wirtschaftsbranchen verknüpft wird. Und es ist hinreichend allen Betroffenen klar – es sieht düster aus. Insbesondere, wenn alle Welt über fehlende Kraftfahrer, Sozialdumping, Arbeitszeiten, Rahmenbedingungen in der L-Branche laufend unkt.
Da loben wir uns eine endlich mutige Initiative, die über vermeintlich lustige Cartoons,  einer schönen alten Brummi-Kuschelfigur (die auch heute noch produziert wird) oder selbst komponierten Liedchen hinaus geht. Kurzum: die Wirtschaftsmacher (https://die-wirtschaftsmacher.de/) geben endlich Gas, die darin gefeierten Logistikhelden sind authentisch und der Claim: Nicht jammern – MACHEN muss jedem Marktteilnehmer die Freudentränen in die Augen treiben.

Wir wollten mit unserer Messeaktion, eher Messe-Attraktion, etwas Öl ins aufkeimende Feuer gießen. Mit Irina Mauch, 4 fache DM im Pole Dance, Ingrid Eibner, Geschäftsführerin im Logistik Cluster Schwaben und Clemens Meiß, Geschäftsführer von GET THE POINT diskutierten wir über Image. Nach einer perfekten Tanzperformance von Irina Mauch sprachen wir über die unterschiedlichen Ansätze, wie Imagefaktoren positiv zu beeinflussen sind. Neben sehr differenzierten Zielgruppenansprachen, guter Marktanalyse, der seriösen Auftragsannahme und Umsetzung, oder auch der Ablehnung von Aufträgen, ist es die authentische Haltung zur eigenen Arbeit, zum Unternehmen und in Richtung Öffentlichkeit, die Image prägend sind.

Und dass hinter der attraktiven Irina Mauch eine ambitionierte Unternehmerin steckt, die ihr Umfeld analytisch betrachtet, hätte keiner der Gäste erwartet. Tja, so ist das mit dem Image.

Wir sind, ganz nebenbei, sowohl aktives Cluster-Mitglied, als auch der Initiative „Wirtschaftsmacher“ gefolgt. Die Zusammenarbeit mit Irina Mauch ist übrigens keine Eintagsfliege.

Das verstehen wir ebenfalls unter Imagebildung: MITMACHEN -MITGESTALTEN. Und zwar zupackend, wegweisend, zielsicher.




zupackend. wegweisend. zielsicher.
Menü