Finale verloren – trotzdem gewonnen: Glückwunsch an den VfB Friedrichshafen Volleyball

Denkbar knapp und total spannend verlief das fünfte Finalspiel gegen die Berlin Recycling Volleys.
Im fünften und entscheidenden Spiel unterlag der VfB Friedrichshafen in eigener Halle mit 2:3 (17:25, 21:25, 25:19, 25:23, 14:16). Nachdem die Häfler nach zwei Sätzen schon mit 0:2 zurücklagen, kämpfte sich das Team des scheidenden Cheftrainers Vital Heynen vor ausverkauftem Haus noch in den Entscheidungsdurchgang und holte auch dort einen Rückstand wieder auf. Leider ohne Happy End – schließlich schafften die BR Volleys nun den vierten Titel in Folge.

Gewonnen haben die Häfler trotzdem: unsere Bewunderung für Ihren Fight, für den steten Kampf um Top Platzierungen (bei einem bescheidenen Budget) und für die absolute Professionalität in allen Bereichen. Mit wenig Mitteln hohe Wertschöpfung betreiben, das ist vorbildlich. So sind wir als GRIESHABER Logistik stolz darauf, mit diesem tollen Verein seit 2007 eine belebende Partnerschaft zu pflegen.

Danke VfB, Danke dem Management, Danke dem Team und Danke an Vital Heynen, für einen überragenden Job am See.

Nach dem Finale ist vor dem Finale. See you.




zupackend. wegweisend. zielsicher.
Menü