Brexit – nun also doch

Ende Januar verlässt Großbritannien die EU

Das Europaparlament soll das Vertragswerk am 29. Januar absegnen. Zwei Tage später, am 31. Januar um 24.00 Uhr (MEZ), will Großbritannien die Europäische Union verlassen. Der Schritt kommt mehr als dreieinhalb Jahre nachdem die Briten in einem historischen Referendum im Juni 2016 für den Austritt aus der Staatengemeinschaft gestimmt hatten. Bis Ende 2020 bleibt Großbritannien aber noch in einer Übergangsphase, während der sich so gut wie nichts ändert.

In diesem knappen Zeitraum müssen sich nun Brüssel und London auf ihre künftigen Beziehungen einigen. Das Spektrum reicht von einem Handelsabkommen bis zur künftigen Partnerschaft im Kampf gegen Verbrechen und Terrorismus. Es ist zwar möglich, die komplexen Verhandlungen zu verlängern. Der britische Premierminister Boris Johnson hat dies allerdings bereits strikt abgelehnt.

Quelle: VR am 23. Januar 2020

Wenn Ihnen nun von dem vielen Hin und Her etwas schwindelig geworden ist, keine Sorge. Unser Zollexperte Harald Schoch hat auf all Ihre Fragen zur damit verbundenen Zoll-Abwicklung eine konkrete Antwort. Testen Sie ihn. Er freut sich.

Erreichbar ist Harald Schoch unter +49 751 5001 490 oder per Mail an: hschoch@grieshaberlog.com




zupackend. wegweisend. zielsicher.
Menü