Gabriele und Heinrich Grieshaber Preis für beste Abschluss Arbeiten in Logistik und Unternehmensführung vergeben

„Die Nachwuchsförderung liegt uns am Herzen“

Gabriele und Heinrich Grieshaber übergaben erstmals ihren Preis für Logistik und Unternehmensführung an Absolventen der HTWG Hochschule Konstanz

 Weingarten/Konstanz – Bereits zum 13. Mal beteiligte sich die HTWG Hochschule Konstanz Ende April am bundesweiten „Tag der Logistik“. In diesem Jahr aber gab es eine Premiere zu feiern: Zum ersten Mal wurden zwei HTWG-Absolventen für ihre hervorragende Bachelor- und Masterthesis mit dem Preis für Logistik und Unternehmensführung ausgezeichnet. Den Preis ausgelobt hatte das Weingartener Unternehmerehepaar Gabriele und Heinrich Grieshaber, die es sich beide nicht nehmen ließen, die mit jeweils 1500 Euro dotierten Preise persönlich an den Bachelorabsolventen Julian Muffler und den Masterabsolventen Jan Heggelin zu übergeben. „Die Nachwuchsförderung liegt uns ganz besonders am Herzen“, sagte Heinrich Grieshaber. Da die Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung in ihrer Satzung als Stiftungszweck die Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie auch von Exzellenz festgeschrieben habe, sei die Auslobung des Preises sowohl Herzenssache als auch direkter Stiftungszweck. Der neu ins Leben gerufene Gabriele und Heinrich Grieshaber Preis sei nachhaltig und langfristig angelegt.

 

Gabriele und Heinrich Grieshaber, beide Geschäftsführer der GRIESHABER Logistik GmbH mit Hauptsitz in Weingarten, sind der Konstanzer Hochschule seit vielen Jahren verbunden. Beide haben hier studiert – er Maschinenbau, sie Architektur. Die Aula sehe noch genauso aus wie zu seinen Studienzeiten, auch darin zeige sich Nachhaltigkeit, scherzte Heinrich Grieshaber. Die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und dem Unternehmen GRIESHABER sei in den vergangenen Jahren immer weiter ausgebaut worden. Seit 2013 beispielsweise unterstütze das Unternehmen den Tag der Logistik an der HTWG. Gemeinsam mit Professor Dr. Michael C. Hadamitzky als Organisator des Logistik-Tages und zugleich wichtigem Botschafter und Treiber sei die Idee des neuen Preises geboren und umgesetzt worden. Für die Hochschule sei heute gewissermaßen ein Sonntag, freute sich Hadamitzky und bedankte sich bei den Grieshaber-Preisgebern. Die Preise seien ein wichtiges Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung studentischer Leistungen, zugleich aber auch Motivation und Stärkung des wissenschaftlichen Ehrgeizes. „Ich wünsche Ihrem Preis noch viele würdige Preisträger“, so der Professor.

 

Für seine hervorragende Bachelorarbeit zu dem Thema Optimierung des Beschaffungs- und Materialprozesses durch ein C-Teile Management wurde Jan Muffler ausgezeichnet. Jan Heggelin erhielt den Preis für seine in dem Masterstudiengang Mechanical Engineering and International Sales Management geschriebene herausragenden Masterthesis „Digital Maturity“, in der er sich mit der Beurteilung des digitalen Reifegrads von Unternehmen beschäftigt. „Als Unternehmer ist es uns wichtig, Sie dabei zu motivieren, nach Ihrem Studium in eine aktive, kreative und erfolgreiche Berufslaufbahn einzusteigen“, begründete Gabriele Grieshaber die Preisvergabe. Logistik und Unternehmensführung, so ihre Überzeugung, hätten auch im digitalen Zeitalter eine hohe Bedeutung.



zupackend. wegweisend. zielsicher.
Menü